Lesung für den guten Zweck

Axel Hildebrand Lesung wohltätig Bestattungshaus Eberswalde Bestatter Deufrains

Wir machen wieder was und laden am 2. März zu einem Krimileseabend mit dem äußerst charismatischen Drehbuchautor, Produzent & Regisseur Axel Hildebrand ein.
Aber Vorsicht!!! Seine abstrusen, schaurigen, düsteren, abscheulichen und mit anderen "Nettigkeiten" gespickten üblen Geschichten vor und hinter unseren Haustüren, sind wahrlich nichts für schwache Gemüter... Ganz pur, nur mit seiner Stimme, sorgt Axel Hildebrand, wenn er aus seinem aktuellen Buch SOKO BIZARR liest, für den ultimativen Gänsehaut- und Ekelfaktor... ;)

Axel Hildebrand
SOKO BIZARR – zu krank fürs Fernsehen.
Verlag Edition Roter Drache

Geschichten aus dem Leben von Männern, Frauen und Monstern, denen man ungern im Dunkeln begegnen möchte.
Sie lauern im Schwimmbad, hinter der nächsten Ecke oder in Deinem Wandschrank.
Sie töten mit Scheren, Legosteinen, Armbrüsten...
Sie töten aus Langeweile, aus Freude oder weil es einfach gerade viel zu still ist.
Sie töten oft.
Und sie werden nie erwischt.
Nur wo SOKO BIZARR draufsteht, ist auch SOKO BIZARR drin.

Axel Hildebrand versorgt seit annähernd 20 Jahren das Fernsehen mit Drehbüchern. Größtenteils Krimis. Es sind zum Beispiel DIE CHEFIN, EIN STARKES TEAM, DER STAATSANWALT, SOKO STUTTGART, SOKO KÖLN und ganz viel SOKO LEIPZIG. Rund 100 Fälle bisher. Macht rechnerisch mindestens 100 Mörder und an die 120 Opfer. Man könnte behaupten, Hildebrand tötet ganz gerne.
Da man dem Jugendschutz und dem Mainstream und den Gebührenzahlern verpflichtet ist, gibt es gewisse Grenzen. Es gibt die "geht gar nicht" - Abteilung. Es gibt den Giftschrank. Dorthin packt man als Autor alles, was zu krank und zu brutal oder schlichtweg zu unglaubwürdig ist.
Zeug, was einfach nicht ins Fernsehen gehört.
Aber in dieses Buch.

Einlass: ab 19 Uhr
Der Eintritt ist wie immer frei & wir sammeln auch wieder für eine gemeinnützige Organisation. Die freiwillige Jugendfeuerwehr Eberswalde - FF und JF Eberswalde - darf sich dieses Mal über Ihre/Eure finanzielle Unterstützung freuen.
Für Getränke und kleine Snacks ist gesorgt.